1922 Tokaji Aszú 6 puttonyos

Logo Visa Card Logo Mastercard Logo PayPal
Ihr Preis:795.00 €
(1590.00 €/l) inkl. 0% MwSt., zzgl. Versand
Differenzbesteuert nach §25a UStG
Nicht EU? Login für steuerfreie Preise!

FLÓRIÁN BILICKI

Jahrgang: 1922
Standort: Abaújszántó
Alkoholgehalt: 12 % vol
Restzuckergehalt: ca. 160 g/l
Inhalt: 0.5 l

Enthält Sulfite.

KOSTENLOSER Versand bei Bestellwert über 250 €!

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen verkaufen wir unsere Ware ausschließlich an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Logo PayPal Logo Mastercard Logo Visa Card

Florian Bilicki war eine der wichtigsten Figuren im Tokaj-Hegyalja der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seine Vergangenheit vor der Ankunft in der Tokaji-Region blieb ein Mythos. Sein älterer Bruder Marian kaufte nach dem Studium in Budapest Weinberge und ein Haus in Abaújszántó, und brachte seinen jüngeren Bruder Florian mit, um ein Geschäft aufzubauen. Ohne jegliche Erfahrung im Weinbau, schuf er eines der erfolgreichsten Tokajer produzierenden Unternehmen seiner Zeit. Er lernte so schnell und gut, dass seine Freunde und Nachbarn Flegmann und Zimmermann - größter Produzent zwischen den Weltkriegen - ihm die Verwaltung ihrer Weingüter angeboten hatten. Beide verschuldeten sich während der Weltwirtschaftskrise von 1929, und waren nicht mehr in der Lage, ihren Verwalter zu bezahlen. So erwarb Florian die berühmte Marke Vinea Tokaj Hegyaljai Bortemelü Kft. und einige gute Weinberge von seinen ehemaligen Arbeitgebern. Florian musste das Weingut fortan allein führen, nachdem sein Bruder Marian plötzlich 1932 verstarb. Nach Kriegsende 1945 verlor Bilicki sein Unternehmen und seine Weinberge an die sowjetischen Besatzungstruppen - sie ließen ihm lediglich ein Zimmer im alten Landhaus, das sein Bruder einmal gekauft hatte. Unverheiratet und ohne Kinder, starb Florian Bilicki 1961 in Abaújszántó. Heute gehören die alten Bilicki-Keller in Abaújszántó zum Weingut Pendits.

Scroll to top